Zaha Hadid - BEEAH Group - Sharjah 1

Zaha Hadid Architects: Drohnen-Flug durch Büro der Zukunft

Ist es möglich ein Gebäude zu entwerfen, das sich den natürlichen Bedingungen der Umgebung anpasst? Und wie passt diese „Inspired by Nature“ Vision mit Themen wie Umweltschutz und Klimaneutralität zusammen?

Mit der Fertigstellung des neuen Hauptsitzes der BEEAH Group in Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate, liefert Zaha Hadid Architects eine vielversprechende Antwort auf eine Vielzahl dieser Fragen. Dabei setzen die Architekten mit dem „Büro der Zukunft“, basierend auf einem Mix aus Nachhaltigkeit, Technologie und Philanthropie, neue Standards in der Architektur.

Bereits im Jahre 2013 konnte Zaha Hadid Architects das Projekt, unter der Leitung von Gründerin Zaha Hadid, für sich gewinnen. Der offizielle Start erfolgte nur ein Jahr später. Im weiteren Verlauf – in Folge des Todes der Architektin – übernahm Patrik Schuhmacher nicht nur die Leitung des Architekturbüros, sondern kümmerte sich seit dem auch um die Fertigstellung des futuristischen Bauwerks.

„Unser Entwurf spiegelt den Fokus der BEEAH Group auf Nachhaltigkeit und Technologie wider, der jeden Aspekt des Gebäudes bestimmte, von der Benutzererfahrung über die effiziente Leistung und den sparsamen Umgang mit Ressourcen bis hin zur Landschaftsgestaltung und dem Beleuchtungsdesign“, sagt Sara Sheikh Akbari, Projektleiterin von Zaha Hadid Architects.

Wirf einen Blick in das futuristische Büro der Zukunft von Zaha Hadid Architects

Von Beginn an hatte Zaha Hadid Architects die Vision, ein Gebäude zu entwerfen, das sich den natürlichem Bedingungen der Umgebung anpasst. Dementsprechend diente die vom Wind geformte Wüstenlandschaft der Al Sajaa als Inspiration sowie gestalterische Maxime. Bereits in den ersten Sekunden des Drohnen-Flug-Videos wird deutlich, dass das BEEAH Group Gebäude aus zwei „Hauptdünen“ besteht, die durch einen zentralen Innenhof, der sogenannten „Oase“, verbunden sind.

Weiterhin betreten die Mitarbeiter:innen das Büro der Zukunft durch eine 15 Meter hohe Kuppel. Selbst die Innenräume sind fließend-organisch gestaltet, sodass sich die einzelnen Silhouetten nahtlos in die natürliche Beschaffenheit der umliegenden Sanddünen einreihen. Das Besondere: Die Anpassung der Architektur an die umliegende Landschaft sorgt innerhalb für klimatisch-optimierte Bedingungen.

Des Weiteren hilft der Einsatz energieeffiziente Technologie, um neue Maßstäbe in Sachen Umweltschutz zu setzen.

Warenkorb Close (×)

Ihr Warenkorb ist leer
Shop ansehen