DESIGNLOVR - Monogramm - Photo Missing

Ludwig Mies van der Rohe

Ludwig Mies van der Rohe zählt zu den bekanntesten Architekten des 20. Jahrhunderts. Mit seinem Schaffen strebte er danach, einen eigenen Stil zu entwickeln und die Architektur in die Moderne zu führen. Ausdruck davon ist ein unverkennbarer Minimalismus sowie der Einsatz von Stahlstrukturen und Glasfassaden.

Steckbrief

Biografie von Ludwig Mies van der Rohe

Ludwig Mies van der Rohe kam am 27. März 1886 in Aachen zur Welt. Mit bürgerlichem Namen hieß er Maria Ludwig Michael Mies. Von 1899 bis 1901 besuchte er die Gewerbeschule in seiner Heimatstadt und absolvierte anschließend eine Lehre als Maurer.

Von 1904 an arbeitete er im Bereich der Architektur – anfangs noch in Aachen, ab 1905 in Berlin. Dort plante Mies 1907 sein erstes Bauwerk: das Haus Riehl in Potsdam-Neubabelsberg. Dabei war er allerdings noch vom Architekten Bruno Paul angestellt. Im Jahr 1913 gründete Mies sein eigenes Architekturbüro und baute unter anderem das Haus Seefried in Potsdam, das später als Churchill-Villa bekannt werden sollte.

Das Schaffen von Ludwig Mies van der Rohe während der Nazizeit

In der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg positionierte sich Mies stilistisch und wollte moderne Architektur schaffen. Daher schloss er sich 1921 der revolutionären Künstlervereinigung Novembergruppe an. Im Jahr 1922 nahm er den Mädchennamen seiner Mutter an und nannte sich fortan Ludwig Mies van der Rohe. Sein erstes Gebäude im neuen Stil war das 1923 errichtete Haus Ryder in Wiesbaden.

Im Jahr 1930 wurde Mies van der Rohe zum Direktor des Bauhauses. Zwei Jahre später schlossen die Nationalsozialisten die Kunstschule jedoch. Mies van der Rohe gründete daraufhin das Bauhaus Berlin, das er 1933 aber ebenfalls auf Druck der Nazis schließen musste. Zwar wurde Mies van der Rohe Mitglied verschiedener NS-Organisationen, tat dies aber lediglich aus opportunistischen Gründen. Im Jahr 1937 reiste er in die USA und zog nur ein Jahr später nach Chicago. Von 1944 hatte er die US-amerikanische Staatsbürgerschaft inne.

Die Zeit in den USA verhalf Ludwig Mies van der Rohe zu Weltruhm

Mies van der Rohe gründete 1939 ein Architekturbüro in Chicago, mit dem er bis 1958 insgesamt 15 Gebäude auf dem Campus vom Illinois Institute of Technology realisierte. Zudem schuf er die beiden Apartment-Häuser an der Adresse 860-880 Lake Shore Drive, die heute zu den Wahrzeichen von Chicago zählen. Auch das Farnsworth House im Süden von Plano und das Seagram Building in New York City gehören zu den Bauwerken, mit denen sich Mies van der Rohe international einen Namen machte.

Nach Deutschland kehrte er Mitte der 1960er-Jahre zurück, um die Neue Nationalgalerie in West-Berlin zu planen. Obwohl er schwer an Arthritis erkrankt war, besuchte er die Baustelle regelmäßig. Zur Eröffnung des Museums im Jahr 1968 konnte er jedoch krankheitsbedingt nicht mehr reisen. Am 17. August 1969 starb Ludwig Mies van der Rohe in Chicago. Unter anderem wurde er mit dem Großen Bundesverdienstkreuz und der Presidential Medal of Freedom der USA geehrt.

Zitate von Ludwig Mies van der Rohe

Weniger ist mehr.

- Ludwig Mies van der Rohe

Es ist schwerer, einen guten Stuhl zu bauen als einen Wolkenkratzer.

- Ludwig Mies van der Rohe

Symmetrie ist die Ästhetik des Dummen.

- Ludwig Mies van der Rohe

Ich designe keine Mode, ich kreiere Träume.

- Ludwig Mies van der Rohe

Architektur beginnt, wenn zwei Backsteine sorgfältig zusammengesetzt werden.

- Ludwig Mies van der Rohe

Schönheit ist der Glanz der Wahrheit.

- Ludwig Mies van der Rohe

I don't want to be interesting, I want to be good.

- Ludwig Mies van der Rohe

Architecture is the will of an epoch translated into space.

- Ludwig Mies van der Rohe

God is in the details.

- Ludwig Mies van der Rohe

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.