Virgil Abloh - Art Basel Miami - Furniture

Virgil Abloh zeigt neue Möbelkollektion auf der Art Basel in Miami

Sie gehört weltweit zu den wichtigsten Messen für zeitgenössische Kunst und Design- die jährlich im Dezember stattfindende Art Basel in Miami ist ein absolutes Highlight und zieht Designer, Künstler, Galeristen und Influencer gleichermassen an. Das hat nicht nur mit der Sonne und der Kunst vor Ort zu tun, sondern auch mit Stil. Vor diesem Hintergrund präsentierte Virgil Abloh, Modedesigner und OFF-WHITE Gründer, seine neue Möbelkollektion auch erstmals auf der 15. Ausgabe der Art Basel in Miami.

Die Möbel des Modedesigners – darunter Tische, Stühle und kleinere Accessoires – sind aus Stahl, Stein, Holz und Leder gefertigt. „Mein Gedanke war schon immer holistisch“, sagt Virgil Abloh in einem Interview mit WWD. „Das Design im Alltag zu bemerken und wertzuschätzen ist Teil meines persönlichen Ethos.“

Einige Kritiker begegnen dem Modedesigner mit Skepsis, dabei ist Möbeldesign für den in Chicago aufgewachsenen Virgil Abloh kein liebloses Herumgestocher im Dunkeln. Während er am Illinois Institute of Technology studiert hat, beschäftigte sich Abloh mit den Prinzipien namenhafter Künstler wie z. B. den Architekten Ludwig Mies van der Rohe, Tom Sachs und Marcel Duchamp. „Ich habe damals gelernt, moderne und zeitgenössischer Kunst in einem bestimmten Blickwinkel zu betrachten. Es gibt fertige Nuancen die mit dieser Art von Perspektive, Rationalismus und modernem Design zusammengebracht wurden“, sagt der Modedesigner.