Archimède Table - Boulon Blancs 1

Archimède: Vom Couch- zum Esstisch mit nur einem Handgriff

„Unsere beruflichen Hintergründe und unsere Leidenschaft liegen im Design und der Entwicklung in der Luftfahrt- bzw. in der Automobilindustrie“, so die Kreativen des französischen Designstudios Boulon Blancs. Das sei auch der Grund, warum der Archimède Tisch in seiner Form und in seinen Elementen an die eines Kampfjets bzw. einer mechanischen Uhr erinnert. „Unsere Inspiration für das Design kommen sowohl aus der Luft- und Raumfahrt, als auch aus der Uhrenindustrie“, sind sich die Designer einig. Dabei lässt sich der Tisch mit nur einem Handgriff von einem Couch- in einen Esstisch verwandeln.

Die Beine des Archimède Tisches sind in zwei V-förmige Module unterteilt und durch ein Gelenk beweglich miteinander verbunden. Dadurch lässt sich der Tisch mit Hilfe einer gekonnten Bewegung aus einer hohen, in eine niedrigere Position bringen. Umgekehrt ziehen die Federn die einzelnen Tischbeine wieder in ihre Ausgangsposition zurück, bevor das Gewicht der Platte den Tisch fixiert. „Unser Ziel war es, das Möbeldesign mittels einfacher Technik und klaren Linien voranzubringen. Inspiriert vom Flugzeug- bzw. Propellerdesign, das in enger Verbindung mit den physikalischen Gesetzen steht, haben wir mit dem Archimède einen einzigartigen Tisch entwickelt.“

Mit ihrem Tisch bringen die Kreativen von Boulon Blancs frischen Wind in die Möbelindustrie. Doch wie findest Du den Archimède mit seiner Kombination aus Form und Funktion? Wäre der Couch- bzw. Esstisch was für Deine Wohnung? Wir freuen uns auf Dein Feedback in den Kommentaren.