Rankin - Mazda3 Shooting 1

Starfotograf Rankin setzt neuen Mazda3 stilistisch in Szene

„Beim Mazda3 dreht sich alles um das Gefühl und die Energie, die das einzigartige Design mit sich bringt“, sagt Rankin, der u. a. für seine charakterstarken Portrait- sowie aufwändigen Modeshootings bekannt ist. Der britische Starfotograf ist mit dem japanischen Autohersteller Mazda eine künstlerische Liaison eingegangen, um die neuen Modelle Mazda3 und Mazda3 Fastback in einer sechsteiligen Bildserie in Szene zu setzen.

„Wir entwerfen nicht nach Maß, wir entwerfen nach Gefühl“, sagt Mazda-Chefingenieur Mitsumi über die Design-Philosophie der Marke. „Und eben dieses Gefühl hat der Ausnahmefotograf in einer edlen Fotostrecke eingefangen und transportiert. Sein Auftrag bestand darin, den Emotionen und der Energie, die die Takumi-Tonmodellierer in die handgefertigten Tonskulpturen hineinfließen lassen, Ausdruck zu verleihen und damit die Seele der japanischen Handwerkskunst hervorzuheben“, so Mitsumi weiter.

Mit seinen Mazda3-Bildern zeigt Rankin viel Soul und Motion

Nach Ende des aufwändigen Fotoshootings ist eine sechsteilige Bilderserie entstanden, die charakterstark die Mazda Design-Philosophie „Kodo - Soul of Motion“ in Szene setzt. Dabei repräsentiert jedes der Bilder ein bedeutsames Gefühl – von Schwung bis Gelassenheit –, das Rankin in seinen stilistischen Fotografie festgehalten hat.

„Ich wollte nicht nur die Essenz des Mazda3 zeigen, sondern auch Emotionen beim Betrachter wecken“, sagt Rankin. „Die Bilder sollten wirklich sinnlich sein, also näherte ich mich dem Shooting auf eine ganz andere Weise: Anstelle von Bildbearbeitung habe ich die Bewegungen durch Lichteinfall und tatsächliche Kamerabewegungen erzeugt, die das Auto für den Betrachter buchstäblich zum Leben erwecken.“