Jean-Remy von Matt - Portrait

Last Man Standing: Prof. Jean-Rémy von Matt

Im Moment leide ich darunter, dass viele unserer Ideen zu früh geboren wurden, um berühmt zu werden.

Jean-Rémy von Matt

Der Oldtimer Liebhaber und Werber Jean-Rémy von Matt wurde am 2. November 1952 in Brüssel, Schweiz geboren. Nach dem Schulabschluss absolvierte er ein kaufmännisches Studium in der Schweiz, welches er auch erfolgreich als Diplom Werbekaufmann abschloss. Der berufliche Werdegang begann für von Matt bei BMZ in Düsseldorf als Junior-Texter.

Von dort aus wechselte er 1977 in die Frankfurter Depedeance von Ogilvy & Mather, um dort als Texter tätig zu sein. Im Jahre 1979 stieg er bei Ogilvy & Mather aus, um seine berufliche Laufbahn bei der Agentur Eiler & Riemel / BBDO in München als Creative Director fortzusetzen.

Nach dem Ausstieg 1986 stieg von Matt als Geschäftsführender Gesellschafter in die Werbeagentur Springer & Jacoby ein, eine der ehemals größten Deutschen Werbeagenturen, die durch eine von Reinhard Springer gegründete Agentur entstand. Dort traf von Matt mit Holger Jung zusammen, mit dem er dann auch am Anfang des Jahres 1991 von Springer & Jacoby ausstieg, um eine eigene Werbeagentur in Hamburg ins Leben zu rufen.

Am 1. Juli 1991 gründete Jean-Rémy von Matt mit Holger Jung die seit 1999 als Holding geführte Jung von Matt AG. Mit der Geschäftsphilosophie eines Trojanisches Pferdes avancierten die beiden Unternehmer gegen Ende der 90er zu den führenden Werbern im deutschsprachigen Raum. Immer getreu dem Motto: Gute Werbung bestitzt eine attraktive und freundliche äußere Form, doch im Kern ist sie offensiv, effizient und zielstrebig.

Neben seiner Managementtätigkeiten bei Jung von Matt wurde von Matt 2003 Professor für Werbung an der Hochschule Wisma und ist seit 2004 Mitglied im Art Directors Club Schweiz.


Wir sind im Durschnitt früher im Büro und später zufrieden.

Jean-Rémy von Matt