Instagram - Stories New York

Instagram Hype: Bilderdienst wächst weiter und verzeichnet über 600-Millionen-Nutzer

Instagram, die Social Media-App für Fotos und Videos hat sich in den letzten Jahren zu einem der größten und erfolgreichsten Dienste in seinem Bereich entwickelt. Die vor rund zehn Jahren veröffentlichte App hat vor kurzem mit neuen Features wie z. B. der Instagram Stories-Funktion für Aufsehen erregt und wird nach wie vor stetig weiterentwickelt und erweitert.

Die enorm steigenden Nutzerzahlen dürften nicht nur die App-Entwickler erfreuen, sondern auch die Investoren, zu denen u. a. auch Twitter-Mitbegründer Jack Dorsey gehört. Im Dezember 2010 waren es gerade einmal eine Millionen Nutzer, die auf Instagram zu finden waren. Heute sollen es laut Facebook über 600 Millionen Nutzer sein und noch immer scheint der Hype um den Bilderdienst nicht abzunehmen. Ersten Prognosen zufolge soll Instagram schon Anfang 2017 die 700-Millionen-Nutzer-Grenze überschritten haben. Dabei waren es Apps wie Layout, Hyperlapse und Boomerang, die eine große Rolle gespielt haben.

Doch der Erfolg von Instagram zeigt sich nicht nur in den Nutzerzahlen, sondern auch an der riesigen Datenmenge an Bilder und Videos, die bereits im Juli 2011 die 100-Millionen-Marke überschritten haben. Aktuellen Analysen zufolge sollen jede Minute rund vierzigtausend Fotos und Videos via App hochgeladen werden, was bedeuten würde, dass es knapp 60 Millionen Dateien am Tag sind; oder 60 Milliarden Dateien im vergangenen Jahr waren.

Wir sind nach wie vor fasziniert von dem Wachstum, denn die App Instagram in so kurzer Zeit zurückgelegt hat und tragen auch weiterhin mit unserem Instagram-Account @designlovr dazu bei. Wie sieht’s bei dir aus? Nutzt du Instagram und folgst uns schon?!