Partisans Architecture - Grotto Sauna 1

Grotto Sauna: Schöner schwitzen mit Aussicht

Die Sauna gehört zu Finnland wie das Wasser zum Meer. Schenkt man den vielen Erzählungen glauben, so ist „Sauna“ bis heute das einzige finnische Wort, das international in andere Sprachen aufgenommen wurde. Die Russen nennen sie z. B. Banja, wobei hingegen die Koreaner sie Jimjilbang nennen. Die Schwitzstube hat in vielen Kulturen Tradition.

In Kanada ist die finnische Sauna weniger verbreitet, und das obwohl sich in der Provinz Ontario eine der wohl schönsten Saunen der Welt befindet. Eine moderne Grotte aus Zedernholz mit Panoramablick über den Huronsee.

Grotto Sauna: Inspiriert von einer italienischen Grotte

Erdacht von dem kanadischen Architekturbüro Partisan, ist Grotto ein Meisterstück traditioneller Handwerkskunst, entworfen durch modernste 3D Technologie, erbaut durch althergebrachte Fertigungstechniken.

Inspiriert von einer italienischen Grotte, präsentiert das Konzept Grotto im Äußeren eine schlichte Struktur, die durch eine gerade Linienführung sowie runde Fenster ergänzt wird. Ähnlich dynamisch und kurvig tritt auch der Innenraum mit seinen geschwungenen Bänken in Erscheinung. Gefertigt wurde das Interior aus feuchtigkeitsresistentem Zedernholz, das aus dem nahen Umland Torontos stammt.

Die fließende Struktur zwischen Flucht und Zuflucht

„Grotto erzählt die Geschichte von Flucht und Zuflucht“, so erklären uns die Partisanen ihr Konzept. „Die anspruchsvolle Architektur ist eine Hommage an die Extreme der nördlichen kanadischen Landschaft.“ Und so passt sich die fließende Struktur ideal in das Bild der abgelegenen und ökologisch sensiblen Region ein.