Icehotel 365 - Schweden - Deluxe Hotel 1

Es ist soweit: Erstes Eishotel öffnet 365 Tage im Jahr seine Türen

Einfache Iglus waren gestern. Wenn in den Bergen Minusgrade herrschen und die Temperaturen auf 20 bis 30 Grad minus fallen, lassen Eiskünstler ganze Hotelpaläste entstehen. Von Kanada bis zur Zugspitze hat es immer wieder erstaunliche Eishotels gegeben, doch jetzt eröffnet in Schweden mit dem Icehotel 365 das erste Eishotel dauerhaft seine Türen. Das Hotel liegt ungefähr 200 Kilometer vom Polarkreis entfernt und bietet auf 2.100 Quadratmeter neben 20 Suiten u. a. eine Bar und eine Kunstgalerie.

Das Icehotel 365 wurde von verschiedenen Eiskünstlern aus der ganzen Welt entworfen. Seit 1989 ist es das 27. Resort der Welt und besteht aus 30.000 Liter gefrorenem Wasser. Die Temperatur im Inneren des Eishotels liegt dauerhaft bei 23 Grad minus, auch in den Sommermonaten. Hier kühlt eine Klimaanlage, die durch eine Solaranlage betreiben wird, die Raumtemperatur konstant runter, ansonsten würde die Inneneinrichtung der 20 individuell gestalteten Suiten nur so dahinschmelzen.

Für absolute Warmduscher, die sich die unglaubliche Eislandschaft Schwedens einmal ansehen möchte, gibt es neben den Eissuiten auch beheizte Zimmer. Doch mal ehrlich, wer will schon auf dieses einmalige Erlebnis verzichten, wenn man schon die Chance hat, sich so zu fühlen wie James Bond 007 in „Stirb an einem anderen Tag“?!