Apple - Werbespot iPhone 7 - Frankensteins Monster

Apple Werbespot: Frankensteins Monster zeigt Gefühle zu Weihnachten

„Wir haben Weihnachten zum deutschen Super Bowl gemacht“, hat Jean-Remy von Matt gegenüber der Werben & Verkaufen in einem Interviewgesagt. Seine Anspielung galt dabei dem „Heimkommen“-Werbespot, den Jung von Matt für Edeka im vergangenen Jahr produziert und damit ein neues Format für Weihnachtswerbung etabliert hat. Neben H&M, Rewe, Lidl und Co. ist jetzt auch Apple mit seinem neuesten iPhone 7 Werbespot auf den Zug der Gefühle aufgesprungen und lässt Frankensteins Monster mitfeiern.

Während es in den meisten Werbespots eher harmonisch, süß oder kuschelig zugeht, setzt Apple auf eine Geschichte mit Herz. Zu sehen ist in dem Zweiminüter das traurige, einsame Monster von Frankenstein (gespielt von Brad Garrett), das nur ein kleines Weihnachtsständchen vortragen will und sich dafür, vor den Augen der irritierten Gemeinde einer amerikanischen Kleinstadt, Glühlampen an den Hals steckt. Doch das große Gruseln bleibt aus, stattdessen bringt Frankensteins Monster ein kleines Herz zum Schmelzen.

„Ein unerwarteter Weihnachtsbesucher erhält den warmen Empfang, den er sich immer gewünscht hat“, beschreibt Apple seinen Werbespot auf YouTube, der dem Betachter am Ende eine ganz klare Botschaft übermittelt: „Öffne dein Herz für alle.“