Evian - Alexander Wang

Schöner trinken: Alexander Wang designt limitierte Flasche für Evian

Wasser hat ziemlich viele gute Eigenschaften. Es löscht den Durst, unterstützt unsere Hygiene, lässt unsere Umwelt aufblühen und hält uns schlicht und ergreifend am Leben. Wenn wir den Hahn aufdrehen, stehen uns Unmengen an sauberem Trinkwasser zur Verfügung. Wasser ist für uns selbstverständlich und trotzdem für viele Menschen auf der Welt Luxus. Dass Wasser, ein Grundnahrungsmittel auch zu einem wertvollen Designgut werden kann, beweist Alexander Wang.

Barcode in Versalien ist typisch Alexander Wang

Puristisch, in schwarz-weiß gehalten stehen die Glasflaschen im Regal. „Alexander Wang“ prangt in Versalien und einem Barcode ähnlich quer auf der Flasche. Zwischen den einzelnen Linien ist das Glas nicht bedruckt. Durch die Transparenz entsteht Spielraum, der vom Inhalt der Flasche, dem Evian-Wasser unterstützt wird.

Der Barcode ist charakteristisch für Wang. Er tauchte bereits auf diversen Shirts und Pullovern als Print auf. Seine Kollektionen, ob für sein eigenes Label oder Häuser wie Balenciaga bestechen durch reduziertes Design, präzise gesetzte Schnitte und innovative Materialien. Diese Merkmale hat er nun auch auf eine Wasserflasche übertragen und hebt diese damit vom Nahrungsmittel zum Designerstück.

Vor Wang versuchten sich u. a. Kenzo und Elie Saab

Alexander Wang ist aber nicht der erste Designer, der sich am Produktdesign und der Veredelung eines bestehenden Labels versucht. Für Evian ist es die neunte Kooperation. Vor Wang haben seit 2008 unter anderem Kenzo und Elie Saab ihre Flaschen kreiert. Wer sich selbst ein Bild des Designerwassers machen möchte, schaut am besten im KaDeWe, Oberpollinger oder Alsterhaus vorbei. Dort ist das Evian-Wasser mit Alexander Wang Design für etwa zehn Euro erhältlich.