Seit vielen Jahren präsentiert Leica hochbegehrte Kameras, die sowohl in der Technik, als auch im Design das Optimum definieren und als perfekte „Capture The Defining Moment“-Kameras gelten. Immer wieder scheint Leica die Welt der Fotografen und Designer mit dem richtigen Händchen für Luxus, Raffinesse und Benutzerfreundlichkeit gekonnt aufzumischen.

Das neuste Highlight aus Leicas Kamera-Manufaktur zeigt sich als edle Variante der Leica Q Typ 116. Die Limited Edition präsentiert sich in einem edlen Carbon-Mantel, der aus einem „Real Soft Carbon“ besteht. Wortwörtlich ist damit eine „spezielle Textilart gemeint, die durch ihre spezielle Webart und Geometrie der Carbon-Fasern für Stabilität und maximale Haltbarkeit sorgt.“

Technisch gesehen hat sich an der Leica Q Typ 116 Carbon im Gegensatz zur Standard-Variante nichts verändert; es bleiben weiterhin die Kompaktkamera mit einem 35mm Full-Frame CMOS-Sensor, ein Summiloux Objektiv und der Touchscreen auf der Rückseite. Erhältlich ist die Leica Kamera für rund 5.800 Euro bei ausgewählten Händlern wie zum Beispiel Isetan Shinjuku, einem Fachgeschäft im Zentrum Tokyos.

Solltest du wirklich daran interessiert die Leica Q Typ 116 Carbon dein Eigen nennen zu wollen, so solltest du schnell sein, denn die Kamera ist weltweit auf 30 Stück limitiert und nur in Japan erhältlich – und schon alleine der Flug dorthin dauert eine gefühlte Ewigkeit.

Foto
Leica