André Josselin - Photographer from Cologne

Lina Tesch und André Josselin gehören zu den Top 100 Fotografen im Web

„Star-Fotograf“, eine Bezeichnung die vermutlich jeder Fotograf gerne einmal in Verbindung mit sich und seinen Fotoaufnahmen hören möchte. Was früher nahezu unmöglich war, ist heute auf Grund von Social Media, Plattformen wie Facebook, Instagram und Flickr nicht mehr undenkbar. Das zeigen auch Lina Tesch und André Josselin, die neben vielen internationalen Fotografen zu den „Top 100 Photographers on the web“ gehören.

Das regelmäßig von dem Berliner Fachlabor für Profifotografen XXLPIX veröffentlichte Ranking erfolgt nach Kriterien wie der Anzahl der Fans, Social-Media-Resonanz und Suchergebnissen im World Wide Web. Der sogenannte Web-Popularitäts-Index (kurz WPI), errechnet aus „tausenden Social Media- und Web-Kennzahlen innerhalb eines bestimmten Erhebungszeitraums“, soll dabei den Erfolg im Web wiederspiegeln.

Mit einer WIP-Score von 2425,85 führt der amerikanische Fotograf Brandon Stanton die vor wenigen Tagen veröffentlichte Liste an. Stanton ist für sein Projekt Humas of New York bekannt geworden und erreicht mittlerweile 23 Millionen Fans weltweit. Doch auch die Deutschen haben mit Lina Tesch und André Josselin zwei spannende Vertreter unter den Top 100.

Lina Tesch - eine der jüngsten Modefotografinnen Deutschlands

Blickt man auf die Karriere der Hamburger Fotografin Lina Tesch zurück, so zählt sie mit Jahrgang 1991 zu den jüngsten Modefotografinnen Deutschlands. Mit einer Canon EOS 450D, einem Geschenk ihrer Eltern, sammelte sie erste Erfahrungen, bevor sie noch während ihrer Schulzeit erste Aufträge im Bereich Werbung und Mode bekam. Von dort an folgte ein Werdegang wie aus dem Bilderbuch.

Mittlerweile gehört die Hamburgerin zu den bekannten Gesichtern im Web, was wohl auch an ihren Freundschaften zu u. a. Paul Ripke und Toni Mahfud liegt. Wer Lina Tesch im Social Web folgt, der weiß das sie ihr Eigenmarketing über die Zeit perfektioniert hat: ihre Website verzeichnet zwar „nur“ 10.000 Aufrufe pro Monat, doch dagegen zählen ihre Facebook-Seite (226.830 Fans) sowie ihr Instagram-Kanal (141.000) hunderttausende Fans.

André Josselin - ein Kölner, der gerne Franzose wäre

Ebenso wenig muss sich der Kölner Fotograf André Josselin verstecken. Auch er ist durch die Spiegelreflexkamera seiner Eltern zur Fotografie gekommen. Nach seiner Ausbildung zum Visual Merchandiser – und Jobs für adidas und Co. – widmet er sich seit 2010 voll und ganz der Fotografie.

Seine Bildsprache bezeichnet André Josselin als „Französisch“: Natürlich wirkende Porträts, als Momentaufnahmen mit warmer Farbtemperatur inszeniert. Dass seine Fotografie gut ankommt zeigen nicht nur Projekte mit Marken wie Mercedes-Benz oder Nike, sondern auch die tausenden Fans, die dem Kölner auf Facebook (54.200 Fans) und Instagram (90.600 Fans) folgen. Auch ist seine Website absolut sehenswert!