Atelier rzlbd - Shaft House 1

Jeder Meter ist kostbar: Shaft House vom Atelier rzlbd

Weltweit wird bezahlbarer Wohnraum immer knapper. Vor allem in Großstädten wie London, New York oder Tokyo sind Architekten daher aufgefordert alte Strukturen und architektonische Bauweisen neu zu denken. Eines dieser Konzepte umgesetzt hat das kanadische Atelier rzlbd, die mit dem „Shaft House“ eine Wohnlösung präsentieren, das auch den letzten kostbaren Meter gekonnt ausnutzt – und dabei ein innovatives Statement in Sachen Umweltschutz setzt.

Mit dem Shaft House präsentiert Architekt Reza Aliabadi ein einzigartiges, fast schon spartanisches Bauwerk, das sich von den gewöhnlichen Bauten der Wohnsiedlung im Herzen Torontos abhebt. Durch den Einsatz von Low-Cost-Strategien wurden umweltfreundliche und recyclebare Materialien verwendet. Die dunkle Front des Hauses steht dabei in starkem Widerspruch zur hellen Inneneinrichtung. Dorch durch die klare Struktur wirkt das Shaft House vom Atelier rzlbd wie ein einziger, aus einem Guss bestehenden Block.

Im Interieur ist das Shaft House spartanisch gehalten

Die Inneneinrichtung beschränkt sich auf das Wesentliche. So sind in dem mehrstöckigen Shaft House auf verhältnismäßig kleinem Wohnraum Küche, Wohnzimmer, Badezimmer, Schlafzimmer und das elegante, „unter dem Haus positionierte“ Carport zu finden. Durch die luftige Gestaltung, die weißen, glatten Wände und die klare Beleuchtung entsteht ein großartiges Raumgefühl, wodurch das Haus im Inneren größer erscheint als es eigentlich ist.

Fertiggestellt wurde das Shaft House von Architekt Reza Aliabadi übrigens im Jahr 2010, doch würdest du in das minimalistische Haus einziehen? Lass es uns in den Kommentaren wissen!