Malaikaraiss - F/S 2017 Berlin Fashion Week 1

Mit Malaikaraiss von Berlin direkt an den karibischen Strand

Am ersten richtigen Tag der Berliner Modewoche präsentierte das Label Malaikaraiss die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2017 „Beaches“ im Kronprinzenpalais. Die Designerin wurde im Vorfeld der Fashion Week von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung ausgezeichnet und konnte ihre Kollektion so mit besonderer Unterstützung der Öffentlichkeit vorführen. Inspiriert wurde sie von der Karibik, den Stränden und der traditionellen Musik des Urlaubsparadieses.

Malaikaraiss Frühjahr/Sommer 2017 ist lässig, cool und feminin

Lässig, cool, feminin – die Kollektionen der Designerin Malaika Raiss sind für die moderne, aufgeschlossene Frau gedacht. 2010 gründete sie ihr gleichnamiges Label Malaikaraiss. Seitdem wird ihre Ready-To-Wear Kollektion von Prints und innovativen Entwürfen geprägt. Malaika hat sich weiterentwickelt, zeigte nach dunklen Kollektionen mehr Farbe und Weiblichkeit. Ihrer Handschrift bleibt sie auch bei der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2017 treu.

Muscheln als Symbol der neuen Malaikaraiss Kollektion

Die Muschel, mal klar zu erkennen, dann extrem abstrahiert, ist das Symbol der Kollektion. Aufgefächerte, große Falten bilden einen Muschelkranz und ersetzen so das Oberteil. Einzelne Stoffbahnen werden durch Gürtel zusammengerafft und ersetzen Applikationen auf Jacken und Mänteln. Volants treffen auf Mesh, zarte Prints und feingliedriger Schmuck werden zu eleganten Culottes und edlen Mänteln kombiniert. Die Rebellin trifft auf die Romantikerin, grafische und fließende Elemente bestehen nebeneinander genau so wie Prints neben Materialien in klaren Farbtönen. Malaika Raiss zeigte eine Kollektion, die ihrem Stil nicht nur treu bleibt, sondern ihn wie jede Saison weiterentwickelt.