Leica Camera - Production 2

Leica – Erfahrungen aus über 150 Jahren Entwicklung

Im Jahre 1894 wurde das Traditionsunternehmen der optischen Industrie durch Carl Kellner in Wetzlar gegründet. Unter Ernst Leitz erfolgte dann der Ausbau und im Jahre 1913 baute Oskar Barnack die erste Kleinbildkamera der Welt, die sogenannte Ur-Leica. Heute entstehen Leica Objektive mit dem Wissen und der Erfahrung aus über 150 Jahren in der Entwicklung optischer Instrumente.

Jedes einzelne Objektiv durchläuft zahlreiche Arbeitsschritte und Qualitätsprüfungen, muss urteilssicheren Expertenblicken standhalten und strengste Präzisionskontrollen bestehen. Kein Wunder, dass Leica Objektive zum Synonym für Qualität „Made in Germany“ geworden sind. In dem kleinen Dokumentarfilm zeigt Leica wie die von Hand gefertigten Objektive entstehen und worauf es bei der Fertigung ankommt.