Karl Lagerfeld - Kendall Jenner - Fashion Shoot

Karl Lagerfeld schon wieder mit neuem Job - und zwar nicht in der Mode!

Es gibt nichts, was er nicht kann. Der große Modeschöpfer Karl Lagerfeld kann es einfach nicht ruhig angehen lassen. Wie er vor zwei Tagen auf seinem Instagram-Account @karllagerfeld bekannt gab, konnte er schon wieder einen neuen Coup glanden - und dieses Mal geht es nicht um Mode!

Karl Lagerfeld ist u. a. Chefdesigner von Chanel, Fendi sowie seinen beiden eigenen Kollektionen. Gleichzeitig ist er aber auch als Fotograf, Kostümbildner, Produktdesigner und erfolgreicher Unternehmer tätig. Zuletzt hat er sich mit Juwelier Frederick Goldman zusammengetan und gleich drei Verlobungsring-Kollektionen entworfen.

Jetzt überrascht der Modeschöpfer mit einer neuen Kooperation, mit der wir so nicht gerechnet hätten - und das obwohl sie naheliegender nicht sein könnte. Karl Lagerfeld und Faber-Castell, als der weltgrößte Hersteller von Bunt- und Bleistiften, präsentieren zusammen die sogenannte Karlbox, eine streng limitierte Stiftkollektion. Schließlich nutzt Karl schon seit Jahren Faber-Castell-Stifte für seine Zeichnungen.

Erhältlich ist die Stiftkollektion von Faber-Castell ab dem 1. September 2016 in allen Karl Lagerfeld-Stores sowie in weltweit ausgewählten Einkaufshäusern, darunter u. a. Harrods in London. Der Kaufpreis beträgt stolze 2.500 Euro, doch was tut man nicht alles, um so zeichnen zu können, wir der Modeschöpfer höchstpersönlich. Nicht wahr?!