Karl Lagerfeld - Portrait

Karl Lagerfeld plant die Eröffnung mehrere Hotels und Resorts

Gibt es eigentlich irgendwas, das er nicht kann? Nachdem Karl Lagerfeld zusammen mit Faber-Castell die streng limitierte Karlbox entworfen hat, startet der Modeschöpfer sein nächstes Projekt: Zusammen mit dem niederländischen Brandmark Collective B.V. plant Karl Lagerfeld die Eröffnung mehrerer Hotels und Resorts, Restaurants sowie privaten Clubs weltweit – und das ist nicht verwunderlich, hat er doch u. a. die Inneneinrichtung der Luxusimmobilien an den Sophienterrassen in Hamburg an der Alster gestaltet.

Mit seiner Vorliebe für Hotels, Restaurants und Co. steht Karl Lagerfeld nicht alleine da: auch Giorgio Armani, Christian Lacroix oder Ralph Lauren besitzen Hotels bzw. haben extravagante Luxushotels für bekannte Hotelketten gestaltet.

Zur Realisierung seines neusten Projektes hat Karl Lagerfeld das Unternehmen „Karl Lagerfeld Hotels & Resorts“ gegründet. „Im Vordergrund steht vor allem der Ausbau eines globalen Lifestyle-Erlebnisses“, sagt Karl Lagerfels CEO Pierpaolo Righi gegenüber der Vogue Deutschland. Wie bereits zu Beginn erwähnt, hat der Tausendsassa reichlich Erfahrung im Bereich der Inneneinrichtung und so ist auch dieses Mal davon auszugehen, dass Karl Lagerfeld seiner Kreativität freien Lauf lassen wird.