Apple - Logo - Welt-Aids-Tag

Apple zum Welt-Aids-Tag mit rotem Logo

Das kalifornische Unternehmen Apple sorgt auch in diesem Jahr ordentlich für Aufmerksamkeit im Kampf gegen Aids, Tuberkulose und Malaria. Schon vor Wochen hat man in Cupertino damit begonnen auf den Welt-Aids-Tag hinzuarbeiten und die von Bono und Bobby Shriver gegründete Initiative (RED) zu bewerben. So können in diesem Jahr u.a. neben den speziellen (RED)-Produkten, darunter iPod-Modelle, Cover und Cases, auch im App Store so genannte „Apps for (RED)“ geladen werden, deren Erlöse komplett dem „Global Fund to fight Aids“ zufließen.

Darüber hinaus wollte man noch mehr Bewusstsein für den jährlich am 1.Dezember stattfindenden Welt-Aids-Tag schaffen und ließ die sonst weiß beleuchteten Apple-Logos in den Retail-Stores des Konzerns dieses Jahr in sattem Rot erstrahlen. In Australien, auf Grund der Zeitverschiebung, angefangen, färbten sich weltweit laufend weitere Stores ein. Außerdem trugen auch die Mitarbeiter rote anstatt blaue T-Shirts, um auf den HI-Virus aufmerksam zu machen.

Insgesamt, so die jüngsten Zahlen von vor wenigen Wochen, sind auf diese Art und Weise rund 75 Millionen Dollar an Spenden zusammen gekommen.