Apple - iPhone 7 - Design

Apple iPhone 7 und iPhone 7 Plus im neuen Design und mit neuer Kamera

Nach Monten des Rätselratens, diverser Leaks und Spekulationen, hat Apple in der heutigen Keynote das neue Apple iPhone 7 bzw. das iPhone 7 Plus vorgestellt. Neben dem Smartphone- Flaggschiff haben CEO Tim Cook und seine Manager außerdem eine neue Version der Apple Watch wie die Bluetooth-Kopfhörer Apple AirPods präsentiert. Doch der Fokus der 122. Minuten langen Keynote lag auf dem neuen iPhone 7.

Das Smartphone hat sich äußerlich nur gering verändert, obgleich das Gehäuse in der hochglänzenden Farbe Diamantschwarz ein absoluter Hingucker ist. Nicht zu vergessen die neuen Kamera-Features. In diesem Artikel findest du alles, was du über das Design und die Kamera-Modelle des neuen Apple iPhones wissen musst.

Innovative Fertigungstechnik sorgt für diamantschwarze Farbgebung

Das Design des neuen iPhone 7 besticht durch klare Linien und schlichte Eleganz. Es erinnert in einigen Punkten an die Anfänge des Apple iPhones. Auf unnötige Elemente wurde verzichtet, sodass auf der Rückseite lediglich das Apple Logo, die Kamera bzw. Kameras und die iPhone-typischen Beschriftungen zu finden sind. Zusätzlich zu den drei bekannten Farben Silber, Spacegrau und Roségold stehen jetzt zwei neue Varianten zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um Matt- bzw. Diamantschwarz, mit einem hochglänzenden Finish. Hergestellt wird der Unibody auch weiterhin aus robustem 7000er Aluminium sowie wahlweise aus Silber, Gold oder Roségold.

Zur diamantschwarzen Farbgebung äußert sich Apple wie folgt: „Der Farbton ist das Resultat innovativer Ingenieurskunst und eines besonderen Präzisionsprozesses, bei dem in neun Stufen eloxiert und poliert wird. Das Ergebnis ist ein Schwarz, das so rein und gleichmäßig ist, dass du nicht erkennst, wo das Aluminium aufhört und das Glas anfängt. Willkommen auf der dunklen Seite.“

12-Megapixel-Kamera und zweifach optischer Zoom

In Sachen Kamera machen sowohl das Apple iPhone 7, als auch das iPhone 7 Plus einen großen Sprung nach vorne. Beide erhalten eine 12-Megapixel-Kamera, einen optischen Bildstabilisator, eine 7-Megapixel-Selfiekamera und einen 4-Fach LED True Tone Blitz. Durch die ƒ/1.8 Blende wird ein 50% höherer Lichteinfall ermöglicht, wodurch das Apple iPhone noch bessere Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen machen kann.

Neben der ersten Kamera mit Weitwinkelobjektiv hat Apple im iPhone 7 Plus eine zusätzliche Kamera mit Teleobjektiv installiert. Durch die Dual-Kameras und den dadurch entstehenden 2-fach optischen Zoom sowie den 10-fach digitalen Zoom wird die Bildqualität im Ergebnis noch schärfer. Außerdem wird durch die zwei Kameras ein Bokeh-Effekt erzeugt, bei dem das Motiv gestochen scharf und der Hintergrund unscharf dargestellt wird.

Schon jetzt bezeichnen viele Fotografen die Kamera-Features des neuen Apple iPhone als absoluten Meilenstein in der Smartphone-Fotografie. Und so sehen die ersten 10 Bilder aus, die mit der iPhone 7 Kamera gemacht wurden.