Aesop - Store Hamburg - Vincent van Duysen 1

Aesop-Store in Hamburg von Vincent Van Duysen

Der australische Kosmetikhersteller Aesop wurde 1987 in Melbourne gegründet. Bekannt für hochwertige Luxusprodukte im Bereich der Haut-, Haar- und Körperpflege sowie einzigartige Ladenkonzepte, eröffnete Aesop erstmals Mitte 2013 einen ersten Store in Deutschland, Berlin Mitte. „Jeder Store ist ein neuer Anhänger, vereint werden sie durch das Produkt, nicht etwa über einen Schriftzug über der Tür“, so der Geschäftsführer Michael O’Keeffe in einem Interview mit der Zeitschrift AD.

In der vergangenen Woche eröffnete – nach Berlin, Stuttgart und Köln - der 4. Aesop Store in Hamburg – im historischen ABC-Viertel, wo traditionsreiche hanseatische Geschäfte und internationale Designer ansässig sind.

Natürliche Materialien stehen im Fokus

Das Konzept für den Aesop Store in Hamburg entstand in Zusammenarbeit mit dem Antwerpener Architekturbüro Vincent Van Duysen. Im Fokus standen vor allem einfache, natürliche Materialien, die im Wesentlichen durch das Gebäude als denkmalgeschützten historischen Ort sowie das lebhafte, moderne Milieu des ABC-Viertels beeinflusst wurden.

Chalkanthit für die Highlights

Wände und Decken wurden wieder in ihren Ursprünglichen Zustand zurückversetzt und mit einem hellen, rauen Strukturputz versehen. Ein besonderes Highlight ist das skulpturartige Waschbecken aus Chalkanthit, das mit seiner prominenten Wirkung die Produktdemonstration unterstützt. Abgerundet wird die ruhige und zeitlose Szenerie durch den ebenfalls mit Chalkanthit ausgelegte Boden.

Interieur-Mix aus eurpäischer Eiche und geschwärztem Stahl

Das Interieur besteht aus einen Mix unbehandelter europäischer Eiche und geschwärztem Stahl, der an die ursprünglich gusseiserne Fassade des Aesop-Stores erinnert. Bodenlange Leinenvorhänge sind in einer diskreten Kurve hinter der Kasse aufgehängt. Sie separieren den Behandlungsraum von dem übrigen Geschäft.