DESIGNLOVR - Monogramm - Photo Missing

Wolfgang Joop

Wolfgang Joop zählt zu den bekanntesten Modedesignern Deutschlands. Seinen Durchbruch erlebte er, als er 1978 seine erste Kollektion aus Pelzmode in New York präsentierte. Anschließend gründete er die Firmen JOOP! und Wunderkind, bei denen er für die kreative Ausrichtung verantwortlich war bzw. ist. Sein Markenzeichen bei Wunderkind sind bunte Muster und ausgefallene Schnitte, die Kleidungsstücke der Marke gehören dem Luxussegment an.

Der Modedesigner interessiert sich sehr für Kunst und sammelt unter anderem zeitgenössische Gemälde und historische Möbelstücke. Zudem schuf Joop verschiedene Illustrationen und Skulpturen, die in verschiedenen Museen ausgestellt wurden.

Steckbrief

Biografie von Wolfgang Joop

Wolfgang Joop wurde am 18. November 1944 in Potsdam geboren. Als er zehn Jahre alt war, zog er mit seiner Familie nach Braunschweig, wo sein Vater, der Journalist Gerhard Joop, einen Job bei einer Zeitschrift annahm. Wolfgang machte 1964 das Abitur und begann anschließend ein Studium in Werbepsychologie an der Technischen Universität Braunschweig. Dieses brach er jedoch ab und arbeitete stattdessen als Restaurateur. Auch ein Studium in Kunsterziehung, das er 1968 begann, brachte Joop nicht zu Ende.

Im Jahr 1970 nahm er an einem Design-Wettbewerb des Magazins „Constanze“ teil und belegte mit seinen Kreationen die ersten drei Plätze. Dieser Erfolg brachte ihm einen Job als Moderedakteur bei der Zeitschrift „Neue Mode“ ein, den er aber bald kündigte, um als freier Journalist und Designer zu arbeiten.

Wolfgang Joop avancierte vom Restaurateur zum Modedesigner

Es dauerte bis 1978, bis Wolfgang Joop in New York seine erste Kollektion vorstellte. Dies bedeutete gleichzeitig seinen Durchbruch als Modedesigner. Im Jahr 1987 gründete er zusammen mit Herbert Frommen die Firma JOOP!, mit der er fortan Kleidung und Schuhe, aber auch Schmuck und Parfums auf den Markt brachte. Wenige Jahre nach der Gründung hörte das Unternehmen auf, eigene Produkte herzustellen, und vergab stattdessen Lizenzen an andere Firmen.

Im Jahr 1998 verkaufte Joop 95 Prozent seiner Anteile am Unternehmen, blieb aber dessen Creative Director. Drei Jahre später verkaufte er auch die restlichen Anteile und verließ das Unternehmen.

Das Leben von Wolfgang Joop nach JOOP! und Wunderkind

Zusammen mit seinem Lebensgefährten Edwin Lemberg gründete Joop im Jahr 2003 das Label Wunderkind, für das er High-End-Mode entwirft. Neben seiner Tätigkeit als Designer tritt Joop regelmäßig als Illustrator in Erscheinung, außerdem schrieb er Bücher wie „Das kleine Herz“ (2001) und „Im Wolfspelz“ (2003). Seine Autobiografie, die er gemeinsam mit der Autorin Rebecca Casati schrieb, trägt den Titel „Undressed. Aus einem Leben mit mir“ und erschien 2013. In den Staffeln neun und zehn der Casting-Show „Germany’s Next Topmodel“ saß Joop in der Jury.

Wolfgang Joop war zwischen 1970 und 1985 mit Karin Benatzky verheiratet, aus der Ehe gingen die beiden Töchter Jette und Florentine hervor. Jette ist ebenfalls Designerin, Florentine ist Schriftstellerin und Malerin. Seit 2013 ist Joop mit Edwin Lemberg verpartnert und lebt wieder in seiner Geburtsstadt Potsdam.

Zitate von Wolfgang Joop

Stil ist Sicherheit

- Wolfgang Joop

Lieber lebe ich großgemustert als kleinkariert.

- Wolfgang Joop

Sind die Zeiten schlecht, wächst die Sehnsucht nach Luxus.

- Wolfgang Joop

Yves Saint Laurent war die Antwort auf alle modischen Fragen.

- Wolfgang Joop

Mode, Fotografie, Kunst sind nicht verantwortlich für eine gesellschaftliche Entwicklung, sie illustrieren sie nur.

- Wolfgang Joop

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Mercedes-Benz - MB Style Yacht 1
Die Designer von Mercedes-Benz Style präsentieren Silberpfeil-Yacht