Paul Ripke - IWC Watches

Paul Ripke

Den meisten Deutschen wird der Name Paul Ripke wahrscheinlich im Zusammenhang mit der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ein Begriff sein. Die berühmten Bilder der siegreichen Nationalspieler auf dem Rasen von Rio de Janeiro stammen von dem Fotografen aus Heidelberg. Aber auch durch die Zusammenarbeit mit dem Rapper Marteria und der Band Die Toten Hosen hat sich Ripke einen Namen gemacht.

Steckbrief

Biografie von Paul Ripke

Zum Fotografieren kam Paul Ripke durch seinen Vater, der in seiner Freizeit gerne Fotos machte. Das Fotografieren brachte er sich selbst bei und gründete 2001 die Firma Ripke GmbH. Kurz darauf erhielt er vom Magazin „Backspin“ seinen ersten Auftrag: Für 125 Euro schoss er Bilder von DJ Tomekk. Trotzdem betrachtete er das Fotografieren lange als Hobby – auch deshalb, weil er damit kaum Geld verdiente. Das änderte sich, als er Anfang 2009 das Studio Paul Ripke gründete. Seitdem ist das Fotografieren sein Beruf.

Zunehmende Aufmerksamkeit brachte Ripke sein Videotagebuch „Life of Paul“ ein, das er ab April 2009 regelmäßig veröffentlichte. Darin bot er einen Einblick in seine Tätigkeit als Fotograf. Anfang 2012 suchte er medienwirksam einen Praktikanten für seine Firma. Unter anderem gehörte der Musiker Marteria der Jury an.

Als Star-Fotograf avancierte Paul Ripke zum fotografischen Begleiter von Nico Rosberg, Lewis Hamilton und Co.

Von November 2012 bis Oktober 2013 begleitete Ripke die Band Die Toten Hosen auf ihrer Krach-der-Republik-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Zudem führte er beim Musikvideo zum Song „Das ist der Moment“ der Band Regie. Auch Marteria fotografierte er regelmäßig. Aus der Zusammenarbeit mit dem Rapper entwickelte sich eine enge Freundschaft. Ripke erstellt inzwischen sämtliches Bildmaterial, das Marteria auf allen Kanälen verwendet, und ist auch an den Einnahmen des Rappers beteiligt.

Im Sommer 2014 reiste Ripke auf Einladung des Deutschen Fußball-Bundes nach Rio de Janeiro und durfte dort die Nationalmannschaft nach ihrem Sieg im Finale beim Feiern auf dem Rasen ablichten. Die entstandenen Bilder erschienen später im Buch „One Night in Rio – Unsere Nacht vom 4. Stern“, das sich mehr als 100.000 Mal verkaufte. Im Jahr 2016 begleitete Ripke den Formel-1-Fahrer Nico Rosberg, als dieser die Weltmeisterschaft gewann. Ein Jahr später war er mit seiner Kamera häufig an der Seite von Lewis Hamilton und dokumentierte damit auch dessen WM-Titel.

Ripke hat ein eigenes Modelabel, einen Podcast sowie eine App

Geld verdient Ripke vor allem mit Werbeproduktionen. Unter anderem war er bereits für namhafte Unternehmen wie Hugo Boss, Red Bull, Olympus, IWC und Electronics Arts tätig. Seit September 2017 veröffentlicht er mit Joko Winterscheid den Podcast „Alle Wege führen nach Ruhm“. Im Februar 2019 absolvierte das Duo mit dem Podcast Auftritte in sechs deutschen Städten. Seit April 2018 ist die kostenlose App „Paul Ripke“ im Apple App Store erhältlich und ermöglicht die Bearbeitung von Fotos mit diversen Filtern.

Zitate von Paul Ripke

Sei bereit, in Dinge zu investieren, es kommt irgendwann zu dir zurück.

- Paul Ripke

Mach es umsonst, mach es lange umsonst und versuche, woanders Geld zu verdienen. Mach lieber am Dienstag Babyfotos für Geld und am Freitag umsonst Konzertfotos.

- Paul Ripke

Ich will Geschichten erzählen und transportieren, was ich erlebe. Meine Devise lautet: Je näher, desto authentischer.

- Paul Ripke

Sehr viele meiner Jobs und meine ganze Karriere sind eigentlich an einer Bar entstanden.

- Paul Ripke

Ich sehe Designer so, dass die auf einem weißen Blatt etwas generieren. Kreieren von Null kann ich gar nicht. Ich kann gut remixen.

- Paul Ripke

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Warenkorb Close (×)

Ihr Warenkorb ist leer
Shop ansehen